Für wen ist die Gruppe gedacht?

 
Für alle Frauen, die unter einer Beziehung mit Narzissten leiden oder gelitten haben, sei es mit dem Chef, Partner, Eltern, etc.


Die Teilnahme an einem Treffen bedingt keine Mitgliedschaft beim Verein Opfer von Narzissten
 
Sinn und Zweck der Gruppe
·          Austausch von Betroffenen
·          Erkennen, dass man in seinem Schicksal nicht allein ist
·          Einander sein Ohr schenken, aktiv zuhören
·          Sich gegenseitig unterstützen, füreinander da sein
·          Konstruktiver Ort der Begegnung (Vertrauen, Wohlwollen etc.)

Unsere Diskussions-Regeln

·          Was beim Treffen besprochen wird, wird vertraulich behandelt und nicht nach aussen getragen
·          Wir sprechen uns mit Vornamen an
·          Keiner ist gezwungen, etwas zu sagen
·          Redende werden nicht unterbrochen
·          Es wird nur über eigene Erlebnisse erzählt
·          Der Fokus ist auf die Betroffene gerichtet, nicht auf Narzissten
·          Geschützter Rahmen um sich zu öffnen, keine Tipps und Ratschläge
 
Treffen ersetzen keine Therapie!
 

Zusammenarbeit

Unsere Gruppe arbeitet eng mit der Selbsthilfe Zug (Beratung Triangel) zusammen. Damit sind wir in der Lage, neben unserer eigenen Selbsthilfegruppe am Dienstagabend, gemeinsam drei Selbsthilfegruppen Thema Narzissmus anbieten zu können. Darüber freuen wir uns sehr.